Beiträge

SEM und SEO

Das Suchmaschinenmarketing, kurz SEM nach dem englischen Ausdruck Search Engine genannt, bündelt alle relevanten Maßnahmen in bezug auf . Ziel des SEM ist es, die Aufmerksamkeit der Nutzer der entsprechenden Suchmaschine auf den eigenen Webauftritt zu lenken.

Um diese Zielsetzung zu erreichen, macht sich das Suchmaschinenmarketing in erster Linie zwei Werkzeuge zu Nutzen, die und die Suchmaschinenwerbung. Als (kurz SEO nach dem englischen Search Engine Optimization) werden die Methoden bezeichnet, die dazu führen, einer Website einen Platz möglichst weit oben in der Trefferliste einer Suchanfrage zu verschaffen. Zahlreiche Agenturen befassen, mitunter auch ausschließlich, mit diesem Thema, weil eine eigene Stelle für Suchmaschinenmarketing für die meisten Unternehmen zu kostspielig ist.

Bei der SEO wird die Arbeitsweise der Suchmaschinen analysiert und die Ergebnisse zur besseren Positionierung einer Website genutzt. Da die Betreiber von Google und Co. die Algorithmen, die bei der Suche verwendet werden, nicht Preis geben, um Missbrauch zu vermeiden, richtet sich der Blick der Suchmaschinenoptimierer auf die Suchergebnisse, die zu entschlüsseln, auszuwerten und zu verarbeiten zur technischen Seite einer ihrer Aufgaben zählt.

Aber schon ohne die Sortieralgorithmen zu kennen, kann eine Website für den Gebrauch in einer Suchmaschine optimiert werden. Denn um eingelesen und überhaupt gesucht werden zu können, verschwenden Suchmaschinen die HTML Standards des Internets. Das heißt, das sie die Struktur von Texten, Bildern und Hyperlinks wird ermittelt. Ist diese Struktur ideal ausgerichtet, wird sie von einer Suchmaschine besser erkannt. Hierbei spielt eine Rolle, dass bei der Programmierung von Flash-Animationen oder der Verwendung von filmischem Material bei Aufruf einer Website den Werkzeugen der Suchmaschinen kaum oder kein HTML relevanter Ansatz zu Erkennung geboten wird.

Die Schlagwörter oder Keywords, die für die Nutzung einer Internetseite in Suchmaschinen eingegeben werden, haben ebenfalls Einfluss auf die Platzierung in der Trefferliste. Seriöse Agenturen oder Berater werden jedoch immer darauf verweisen, dass es nicht die Hauptsache ist, bei möglichst vielen Suchanfragen gefunden zu werden, sondern lediglich bei allen relevanten. Andernfalls wird der potentielle Nutzer oder Kunde schon im Vorfeld verprellt, weil er sich durch nicht geeignete Seiten klicken muss. Im schlimmsten Fall wird eine solche Methode als Suchmaschinen-Spamming eingestuft, was dazu führen kann, dass die betreffende Website von den Suchmaschinenbetreibern komplett aus dem Angebot entfernt wird. Die ehemalige Bedeutung von Schlagwörtern, die im Headbereich einer Website zu finden sind, hat stark nachgelassen. Weitaus mehr Erfolg verspricht ein häufig vorkommendes Wort, dass sich auf den Inhalt der Internetseite bezieht und dem Suchwort einer Anfrage durch eine Suchmaschine entspricht.

In einigen Fällen lohnt es sich über Suchmaschinenwerbung anstelle von Optimierung nachzudenken. Neben einem prominenten, gesicherten Platz in der Trefferliste einer Suchmaschine ergibt sich der Vorteil, dass gezielt die Nutzer angesprochen werden, die auf der Suche nach der angebotenen Information oder dem eigenen Produkt sind. Um hierbei keine Verluste zu machen, spielt das vergebene Schlagwort wieder eine erhebliche Rolle.

Ob die Suchmaschinenoptimierung oder die Suchmaschinenwerbung oder eine Kombination aus beiden zum gewünschten Marketingerfolg führt, hängt von den individuelle Bedürfnissen und Anforderungen des Websitebetreibers und dem aktuellen Marktumfeld sowie den Trends der Branche ab.

Originally posted 2014-01-06 17:54:29.

TIPP Homepage Erstellung

,

Unternehmensberatung Online Marketing & Homepageoptimierung

Viele Unternehmen haben die Zeichen der Zeit erkannt und sind mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen im durch einen Webauftritt vertreten.

Aber bringt Ihr auch wirklich den gewünschten Erfolg, wird die richtige Zielgruppe angesprochen oder bleiben sogar die Besucher aus, weil Sie niemand findet?

Wenn Sie all diese Punkte mit „Ja“ beantworten können, dann sollten Sie einmal unsere Online Marketing testen und ein erstes Gespräch mit uns suchen.

Richtige Strategien mit Online-Marketing, Social Media und eine gesunde Homepageoptimierung ist der erste Schritt zum Erfolg.

Analyse der Homepage und Erarbeitung geeigneter Marketing-Maßnahmen, sowie (auf Wunsch) professionelle Umsetzung für Klein- und Mittelstandsunternehmen!

Unser Service für Ihr Unternehmen mit Unternehmensberatung in Sachen Online Marketing & Homepageoptimierung:

Online Marketing Strategie:

Auf der Grundlage Ihrer Geschäftsziele analysieren wir Ihre derzeitigen Homepageoptimierung und Online Marketing Maßnahmen inkl. einer umfassenden Analyse Ihrer Webseite. Zeitgleich analysieren wir Ihre Wettbewerber und bewerten Marktpotenziale. In Absprache und Zusammenarbeit mit Ihnen, erarbeiten wir eine zielorientierte Online Marketing Strategie und eine angemessene On-&Off-Page Optimierung.

Online Marketing Services:

Um die strategischen Ziele zu erreichen, begleiten und optimieren wir für Sie, die besprochenen Internet Marketing & Optimierungs-Maßnahmen. Dabei unterstützen wir Sie in allen Bereichen des Online Marketings mit unserer professionellen Online Marketing Unternehmensberatung.

Alles aus einer Hand von der Internetagentur Wagner aus Bayern:

– Homepage Unternehmensberatung
– Online Marketing Beratung
– Homepageoptimierung
– Suchmaschinen Marketing
– Social Media Marketing

Internetagentur Wagner
Taußersdorf 4
94362 Neukirchen

E-Mail: post@internetagentur-wagner.de
Mobil / WhatsApp: +49 171 6993689

Ihr Weg zur besseren Homepage durch Unternehmensberatung, Online Marketing & Homepageoptimierung!

Die Internetagentur Wagner ist Ihr Ansprechpartner für Webdesign, Internet-Marketing, Homepageoptimierung, Social Media & WordPress Lösungen in Straubing-Bogen, Deggendorf, Regensburg, Landau, Dingolfing, Passau, Landshut Bayern und dem ganzen Bayerischen Wald.

Originally posted 2014-01-06 06:50:53.

TIPP Homepage Erstellung

Tipps für erfolgreiches Linkbuilding

Eine der Hauptaufgaben bei der Pflege Ihrer Webseite ist Linkbuilding. Es entsteht, indem Sie sehr themenrelevante, und qualitativ hochwertige Links aufbauen. Hier spricht man von Links einer Autoritätsseite, die bestimmte Themen betreffen.

Autoritätsseiten werden von sehr gut bewertet und verfügen über ein hochwertiges Ranking. Es können dadurch schnellstmögliche Top-Platzierungen für neue erreicht werden. Links, die von autorisierten Seiten gesetzt wurden, werden von mit höherem Gewicht, also ein positiverer Effekt für das Ranking bemessen. Solche Links sind leider schwer zu erreichen. Meist geht es dabei um Regierungsseiten, Seiten von Bildungswerken, bzw. Universitäten, Nachrichtenportalen oder verschiedenen Special-Interest-Seiten, welche durch Aktualität, Kontinuität und hauptsächlich durch sehr hochwertigen Content aus der breiten Masse hervortreten. Solche Sites bekommen ihren hochgradigen Status auch durch deren eingehende Links.

Jeder Webmaster sollte sein Ziel darauf setzen, seine zu einer hochgradigen Anlaufstelle für spezielle Themen im Web, also zu einer Authoritätsseite im Web zu machen. Hochwertiger, einzigartiger und umfangreiches Content ist hier nicht ausreichend, wohl aber voraussetzend, um von anderen Seiten eingehende Links zu erhalten. Diese Links schieben wiederum Ihre Seite dann entsprechend nach oben.

Linkbuildingtipps

  • Konzentrieren Sie sich innerhalb eines Themas auf Links von Authoritätsseite.
  • Gedulden Sie sich, denn derartige Links erhalten Sie nicht von heute auf morgen.
  • Vorerst scheitern viele Versuche, entsprechende Links zu generieren. Im Normalfall erhalten Sie etwa von einem viertel Ihrer Bemühungen entsprechende Links. Oft reicht dies aber auch aus.
  • Sie sollten über einen langfristigen Zeitraum versuchen, eine Beziehung zu Authoritätsseiten aufzubauen. Stellen Sie nicht gleich beim ersten Kontakt eine Linkanfrage an.
  • Deklarieren Sie im Vorhinein Ihre Schrittweise und stecken Sie Ihre Ziele strategisch ab.
  • Authoritätsseiten verlinken Sie nicht, damit Sie ein besseres Ranking oder mehr Geld erhalten. Diese Seiten setzen einen Backlink nur aufgrund von sehr guten, hochwertigen, einzigartigen Content, der für deren User einen Zusatznutzen bringt.
  • Stellen Sie sich auf die Anforderungen entsprechender Seiten ein. Vielleicht hat Ihre Zielseite einen Bedarf an Inhalten, die sie von Ihnen erhalten könnte. Dann sollten Sie sofort an Ort und Stelle sein.
  • Der erste Schritt ist der schwierigste. Für die anfänglichen zwei bis drei Inbound-Links von Authoritätsseiten müssen Sie damit rechnen, viel Zeit und Aufwand zu investieren. Daraufhin wird es deutlich einfacher qualitativ hochwertige Backlinks zu erhalten.

Die vorliegende Beschreibung leistet keinen Nachweis auf Vollständigkeit. Sie hilft Ihnen aber deutlich bei Ihrer Vorgehensweise über den Anfang zum Linkbuilding. Es ist wie bei Geschäftsanfängen. Oft geht es schnell voran, manchmal aber stockt der Vorgehensprozess. Geben Sie nicht auf und bleiben Sie dran, der Erfolg gibt Ihnen Recht.

Originally posted 2014-01-04 20:07:31.

TIPP Homepage Erstellung

Viral Marketing im Internet

Eine neuwertige Umschreibung für die traditionelle Mundpropaganda ist die englische Bezeichnung „“. Diese neue Form von Marketing, versorgt bestehende, soziale Netzwerke mit unternehmensrelevanten Nachrichten. Solche Nachrichten werden viral, bzw. epidemisch im Internet verbreitet.

Viral Marketing nennt man also, wenn man eine Nachricht mit interessantem Inhalt versieht und dadurch den Empfänger zu einer (elektronischen) Weiterleitung dieser Nachricht motiviert. Das Hauptmerkmal dieser Strategie ist, dass potentielle Kunden anstelle von Anbietern eine Nachricht oder Leistung weiterleiten. Kunden leiten Nachrichten über Produkte so an weitere potentielle Kunden aus Ihrem nahestehenden Umfeld weiter und animieren auch diese zur Weitervermittlung. Bei Viral Marketing herrscht hier also ein hochwertiges, elektronisches Vertriebs- und Kommunikationskonzept. Lange vor Verbreitung des Internets, war der klassische Weg der Mundpropaganda als eines der hochwertigsten und effizientesten Marketinginstrumente.

Das erfolgreiche Internet- wird anhand der Nutzerzahlen auf der gemessen. Einhergehend mit dem zunehmenden, wirtschaftlichen Stellenwert von elektronischen Märkten, ist dabei die schnellstmögliche Zunahme von Mundpropaganda eine bedeutsame Veränderung. In Form von Mailing Lists, Chat Foren oder News Groups können Kundenempfehlungen gleichzeitig an eine große Zahl von weiteren Internet-Usern weitergeleitet werden. Entsprechend kann der Vertriebs- und Beratungsaufwand des Anbieters vermindert werden. Aber auch negative Informationen können von Usern weiterverbreitet werden. Dies könnte zu einer globalen Verbreitung von Negativwerbung führen. Das würde unter Umständen einen Boykott für bestimmte Produkte oder bedeuten. Durch internetbasierte Kommunikation in Form virtueller Gemeinschaften bzw. Foren können permanent mit den potentiellen Zielgruppen in Dialog stehen. Dies ist wichtig für die Gewinnung von Informationen über Kundenbedürfnisse und stellt einen großen Vorteil für dar. Hier können schlagende Wettbewerbsvorteile erreicht werden.

Folgende Merkmale stehen für eine erfolgreiche Viral-Marketing-Strategie: Als erstes wird ein Produkt oder eine Leistung kostenlos nur im Netz angeboten. Sie wird nicht über andere Distributionskanäle verbreitet. Als zweites sollte ein Kunde sichtbaren Nutzen mit dem Angebot erhalten. Im idealen Fall, werden von der angesprochenen Gruppe keine weiteren Wettbewerber in diesem Marktsegment wahrgenommen. Primär sollten Nachrichten an User weitergegeben werden, die über ein entsprechendes, ausgeprägtes, soziales Netzwerk verfügen und intensiv Kommunikation zu anderen Nutzern pflegen.

Überschätzen Sie nicht die Gefahr von negativer Mundpropaganda, wenn Sie sich der Internet-Nutzer zur Weiterleitung Ihrer Nachrichten bedienen. Am Ende entscheidet der Nutzer die Nachrichten und kontrolliert somit nicht unerheblich den Erfolg Ihrer Viral-Marketing-Strategie.

Originally posted 2014-01-04 10:01:30.

TIPP Homepage Erstellung